Musikalische Früherziehung


 

 

Die Musikalische Früherziehung richtet sich an Kindergartenkinder ab 4 Jahren, welche spielerisch die ersten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Musiken sammeln möchten.
In zwei Jahren wird den Kinder der Zugang zur Musik gezeigt. Spielerisch entfalten die jungen Schüler*innen ihre musischen und sozialen Fähigkeiten.
In der musikalischen Früherziehung werden die grundlegenden Kenntnisse, wie das Notenlesen und -schreiben vermittelt, es werden die rhythmischen Grundfiguren erlernt und die erlernten Lieder auf dem Glockenspiel wiedergegeben. Außerdem erfolgt die Schulung des Gehörs anhand von Musikbeispielen und Alltagssituationen.

Die Kinder haben während der zweijährigen Ausbildung die Möglichkeit, alle Instrumente, die an der Sing- und Musikschule Inzell unterrichtet werden, kennenzulernen und auszuprobieren. Nach Abschluss der musikalischen Früherziehung unterstützen die Fachlehrkräfte die Kinder und deren Eltern gerne, das passende Instrument zu finden, um die erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse im Einzel- oder Gruppenunterricht zu vertiefen.

Die Musikalische Früherziehung findet an den Standorten Inzell, Siegsdorf, Hammer und Schneizlreuth in Kooperation mit den dortigen Kindergärten statt.

Die Erstausstattung besteht aus einer Tasche mit Glockenspiel, Notenheft, Stifte und der erste Fibel (insgesamt folgen pro Halbjahr jeweils eine Fibel).
Hinweise: Die Erstausstattung und Fibeln sind nicht in den Schulgebühren enthalten und müssen separat erworben werden. Die Folgefibel sind für Mitglieder des Fördervereins der Sing- und Musikschule kostenlos.

Früherziehung

Loading